Donnerstag, 3. Dezember 2009

Strafen in Kinderheimen / Jugendheimen / Erziehungsheimen:

Diese sind unterschiedlich, teilweise verletzend und sehr umstritten. Eine sehr fragwürdige Strafe ist, dass man das Wochenende nicht nach Hause kann. (Im Heim kann man normalerweise jedes zweite Wochenende nach Hause zu Mama und Papa.) Es gibt wohl nichts Schmerzhafteres für ein Kind, das sich auf die Eltern freut und danach wegen Strafe wieder 2 Wochen länger warten muss. Kinderrechtlich sehr fragwürdig aber auch für die Eltern sehr schmerzhaft. Dass es deswegen zu Aggressionen und psychischen Problemen kommen kann sollte klar sein. Auch die Strafe das Natel oder Anrufe nach Hause zu verbieten ist umstritten, denn das Kind braucht die Eltern und Freunde. Es gibt auch die Strafe, dass man ins Provisorium kommt. Schafft man dies nicht, kommt man aufs Schiff oder in eine andere Einrichtung.

Solche Strafen sind nicht so schlimm, kann jedoch zu einem Druck führen der wieder andere Probleme verursachen kann. Dem Kind sollte verständlich sein warum wie gehandelt wird und dass es eine Chance ist und keine Strafe.

Es kommt vor, dass das Provisorium im Time Out oder unter erschwerten Verhältnissen stattfindet. Was es besonders im Time Out geben kann sind absolute Kontaktsperren, das heisst, das Kind darf die Eltern und Verwandte nicht sehen und umgekehrt, auch Telefone sind nicht erlaubt. Diese Massnahme wird selten angewendet, kommt aber vor. Sie ist umstritten, da es den Kinder die Eltern vorenthalten kann und umgekehrt.

Kommentare:

  1. liest doch Anjas Geschichte was wäre aus dem Mädchen geworden wenn sie nicht nach Selent gekommen wären drausen hätte doch alles passiert drausen waren doch viele hunrige Wölfe heute bestrafen wir doch auch unsere kinder mit stuberest,ich bin sehr dankbar das ich in Selent war ich glaube viele kennen diese seite nicht sonst würden hier viele schreiben

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Anonym, es gibt solche und solche Schiksale. Wir behaupten keines Falls, dass es allen Kindern schlecht ging. Aber es ist viel Schlimmes passiert auf der Burg.

    AntwortenLöschen
  3. ...die meisten Mädchen waren dort ,weil sie Party gemacht haben und einige Male spät nach Hause kamen...

    AntwortenLöschen
  4. Und ??? Was ist schlecht , wenn JUNGES Leben ausprobiert, was die Alten hinter sich haben und nichts darüber berichten , beschönigen oder einfach verdrängen -- Keiner ist nach besonders diesem Rechtsystem -SCHULDLOS- SCHULD-los !! Und jungen Menschen Schuld einzubleuen ist kriminell ,es wird getan!! Nein??? Jaa --aber sicher-- .Kein Mädchen , heute oder früher ist schuldig , weil es PARTY macht oder zu spät nach Hause kommt! Frohe Weihnachten alle , besonders an Veroni, Silke und Freundin, Namen gerade vergessen und Wuftis , Hanni aus Hamburg :))))

    AntwortenLöschen
  5. Danke und liebe Grüße zurück, Hannelore.

    AntwortenLöschen